Elterngeldstellen in Deutschland

Zuständig für die Elterngeldzahlungen und die Bearbeitung der Anträge auf das Elterngeld sind die Elterngeldstellen. Damit Sie überhaupt Elterngeld erhalten können, müssen Sie zunächst einmal einen Elterngeldantrag stellen. Wir haben alle Elterngeldstellen Deutschlands für Sie herausgesucht und nach Bundesländern sortiert.

Elterngeldstellen Deutschland

Ihrer Elterngeldstelle erklären Sie wie hoch Ihr bisheriges Einkommen war, wann das Kind geboren wurde und auch, wie lange Ihre Elternzeit betragen soll. Sie können sich dabei zwischen dem Basiselterngeld für maximal 14 Monate und dem Elterngeld Plus entscheiden, das bis zu 28 Monate gezahlt wird. Die jeweiligen Landesregierungen der 16 Bundesländer in Deutschland haben diese Elterngeldstellen bestimmt. Sie dienen als Anlaufstelle aller Eltern rund um Elterngeld und Elternzeit. Somit lassen sich zahlreiche Fragen und Probleme persönlich vor Ort klären.

In den jeweiligen Elterngeldstellen arbeiten geschulte Mitarbeiter, die alle Fragen rund um diese Themen beantworten können. Sie nehmen Ihren Antrag auf Elterngeld entgegen und bearbeiten diesen. Die Zahlung Ihres Elterngeldes kann somit möglichst rasch erfolgen, wenngleich die Bearbeitungszeit in aller Regel bei einigen Wochen liegt. Je nach Lage der Elterngeldstelle kann die Bearbeitung aber unterschiedlich lange dauern. Elterngeldstellen findet man in allen Bundesländern in zahlreichen Städten. Bekommen Sie als Mutter oder Vater dort keine ausreichende Hilfe oder Ihnen bleiben Fragen offen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns dazu bitte für eine persönliche Elterngeld-Beratung.

Elterngeldstellen der Bundesländer

Wählen Sie Ihr Bundesland:

Von der Elterngeldstelle informieren und beraten lassen

In den einzelnen Elterngeldstellen können Sie sich als werdende Mutter oder Vater beraten lassen. Sie erhalten hier alle notwendigen Informationen oder können sich auch direkt den Elterngeldantrag aushändigen lassen. Wer zur Beantragung des Elterngeldes nicht erst zur nächstgelegenen Elterngeldstelle fahren möchte, kann die Antragsunterlagen aber auch bei uns online herunterladen und diese dann direkt am PC ausfüllen.

Aufpassen:

Jedes Bundesland hat unterschiedliche Formulare für den Elterngeldantrag, da das Elterngeld Ländersache ist. Daher sollte stets darauf geachtet werden, dass der richtige Elterngeldantrag ausgewählt wurde.

Das Elterngeld wird in Deutschland für junge Mütter und Väter gezahlt, die nach der Geburt eines Kindes dieses selbst betreuen und somit einen Verdienstausfall haben. Gezahlt wird das Elterngeld als Leistung des Bundes, verwaltet wird es allerdings durch die jeweiligen Bundesländer. Die einzelnen Elterngeldstellen der Bundesländer können daher unterschiedliche Regelungen getroffen haben, die für die Beantragung Ihres Elterngeldes gültig sind. In einigen Bundesländern sind die Kommunen für das Elterngeld zuständig, anderswo sind es gesonderte Behörden oder auch die Landkreise. Aus diesen Gründen ist es für Eltern oder werdende Eltern sinnvoll, sich bereits einige Zeit vor der Beantragung darum zu kümmern, wann und wo der Elterngeldantrag gestellt werden sollte.

In einigen Fällen kann man durch eine frühzeitige Informationsbeschaffung durchaus auch mehr Elterngeld erhalten.